Ein Botschafter-Schiff auf dem Rhein


Wer denkt, das gibt es nur in Berlin, der irrt: Bei herrlichstem Sonnenschein brachen viele Botschafterinnen und Botschaftern zu einer unterhaltsamen Rheinschifffahrt von Koblenz aus nach Bad Salzig auf – es waren die Hörbotschafter von BECKER Hörakustik.

Zu dieser besonderen Schiffstour an Bord der MS Confluentia hatte BECKER Hörakustik eingeladen. Ein besonderes Dankeschön für die Hörbotschafter, deren Engagement anderen Betroffenen Wege zu einem gesundheitsbewussten Leben mit gutem Hören und geistiger Fitness aufzeigt.

Denn, so Gaby Inhofer: „Hörbotschafter sind enorm wichtig, sozusagen das lebendige Beispiel, wie gut man mit Hörsystemen und einer Top-Beratung hören kann.“

Und Joachim Gut ergänzt: „Weil ich als Hörgeräteträger häufig nach meinen Erfahrungen gefragt werde und Tipps geben kann.“

Mit an Bord an diesem Nachmittag natürlich auch viele BECKER-Hörcoaches sowie die BECKER-Geschäftsleitung.

Die Stimmung an Bord des modernen, mit lila Luftballons dekorierte Schiffs war ausgezeichnet. Mit einem Gläschen Sekt oder O-Saft bedacht, lauschten die Gäste der Begrüßung durch die Geschäftsleitung auf dem Oberdeck. Danach ging es im schmuckhergerichteten Innenraum direkt mit dem Programm weiter. Bereits die Vorstellung der einzelnen Botschafterinnen und Botschafter, die aus Andernach, Bendorf, Bonn-Bad Godesberg, Bingen, Emmelshausen, Koblenz, Mendig, Montabauer, Mayen, Polch, Simmern und Zell kamen, versprach einen unterhaltsamen Nachmittag, bei dem einander kennenlernen und miteinander austauschen im Mittelpunkt stand – natürlich nicht, ohne die Landschaft vom Schiff aus zu bestaunen und kulinarische Köstlichkeiten zu genießen, begleitet von DJ Peter Gräf.

BECKER-Botschafterinnen und Botschafter mit ihrer Begleitung an Bord der MS Confluentia

Noch intensiver ins Gespräch kamen die Hörbotschafterinnen und -botschafter beim attraktiven Fragespiel zum Abschluss des Programms, dessen Gewinn zwei Karten für die Fahrt mit der Seilbahn in Koblenz einschließlich einer Flasche des neuen Koblenzer Cuvée Weißwein und zwei Gläsern die glückliche Gewinnerin bereits erreicht hat.

Ein attraktives Gewinnspiel brachte die Hörbotschafterinnen und -botschafter noch intensiver ins Gespräch.

Hören ist die schönste Sache der Welt, solange man es kann! Und man kann!“, so brachte es eine der befragten BECKER-Botschafterinnen und -Botschafter auf den Punkt – eines von vielen Statements an diesem Nachmittag die wieder einmal zeigen, wie wichtig eine gute Hörgesundheit ist.
Ihr „goldenes Öhrchen“ erhielt Andrea Karbach als neue BECKER-Botschafterin des guten Hörens.

Dass die BECKER-Botschafterinnen und Botschafter motiviert und flexibel sind und dazu jede Menge Spaß verstehen, zeigte sich auch beim Gruppenfoto, welches kurz vor Ankunft des Schiffes in Koblenz gemacht werden sollte. Für alle 34 zusammen mit der Geschäftsleitung auf dem Schiff einen guten Standpunkt zu finden, war nicht so ganz einfach. Aber die mehreren Platzwechsel unter fröhlichem Gelächter, gaben den Anstoß für eine spontane Polonaise, mit der die BECKER-Botschafterinnen und Botschafter singend und winkend von Bord gingen.

„Die Botschafter-Schiffstour war ein tolles Erlebnis“, so Botschafterin Dorothee Schröter-Schwarz, „ich habe mich sehr gefreut, dass ich eingeladen wurde.“
–>> Impressionen von der BECKER-Botschafter-Schifffahrt

Mit einer Polonaise gings von Bord.
Scroll to Top