Pädakustik – unsere Kinderhörzentren

Kinder, Kleinstkinder und Säuglinge benötigen eine besondere Fürsorge und Betreuung, wenn es um die Anpassung von Hörgeräten geht.
Becker_Hoerakustik_Paedakustiker3
Mit Geduld und präzisem Hinschauen, sowie dem Blick fürs Wesentliche auf der einen Seite und Weitblick auf der anderen Seite widmen sich unsere speziell ausgebildeten Pädakustiker in Zusammenarbeit mit Ärzten, Pädagogen, Therapeuten, Eltern und weiteren Angehörigen speziell den betroffenen Kindern, so dass die Welt des Hörens von Ihrem Kind entdeckt werden kann.
Wenn Kinderohren Hilfe brauchen

Ein bis zwei von 1.000 Neugeborenen kommen bereits mit einer schweren Hörstörung auf die Welt. Bleibt dies monate- oder gar jahrelang unentdeckt, wirkt sich das auf die ganze Entwicklung des Kindes aus, denn gutes Hören ist von Anfang an wichtig. Das Hörvermögen von Kindern lässt sich fast immer mit Hörsystemen verbessern.

BECKER hat die Erfahrung und das Fachwissen, welches Kinderohren brauchen. Durch die intensive Zusammenarbeit mit HNO-Ärzten, Kliniken, Eltern, Logopäden und Pädagogen erreichen wir eine bestmögliche Hör- und Sprachentwicklung.

Sieben unserer Fachgeschäfte sind Kinderhörzentren. Hier stehen Hörakustikermeister mit der Zusatzausbildung Pädakustiker für die verantwortungsvolle Aufgabe zur Verfügung.

Für die Hörgeräteversorgung Ihres Kindes oder Jugendlichen bis zum Alter von 18 Jahren in unseren Kinderhörzentren brauchen Sie im Normalfall keinen Eigenanteil bezahlen (ohrenärztliche Verordnung vorausgesetzt).

Adressen von unseren Kinderhörzentren