Welttag des Hörens: Wir starten mit unserer „BECKER-Initiative Gutes Hören 2021“

Noch nie war Hören so wichtig wie jetzt! Masken tragen und Abstand halten erschweren die Kommunikation miteinander, selbst schon in kleinen alltäglichen Dingen. Wer sein Gehör regelmäßig testen und frühzeitig eine Hörminderung professionell versorgen lässt, unternimmt entscheidende Schritte für gutes Hören und Verstehen.

Passend zum Welttag des Hörens am 3. März starten wir unsere „BECKER-Initiative Gutes Hören 2021“. In unseren Fachgeschäften im nördlichen Rheinland-Pfalz und in Bonn-Bad Godesberg kann man im Monat März einen kostenlosen Hörtest machen, sich sein persönliches Hörprofil erstellen lassen und mit dem Video-Otoskop einen Blick auf das eigene Trommelfell werfen. Unsere Hörexperten bieten auf Wunsch direkt im Anschluss an den Hörtest eine Beratung an.

Wird eine Hörminderung nicht rechtzeitig erkannt, können Folgeerkrankungen auftreten und so die Lebensqualität enorm beeinflussen. Laut einer aktuellen Studie hat in Rheinland-Pfalz jeder Dritte ab 50 Jahren und sogar jede Zweite ab 70 Jahren eine Beeinträchtigung des Hörvermögens.
Nehmen Sie sich 15 Minuten Zeit und testen Sie Ihr Gehör. Über Kopfhörer werden für jedes Ohr Töne in verschiedenen Frequenzen nacheinander eingespielt und so die Hörschwelle für Töne und Sprache gemessen. Damit keine langen Wartezeiten gerade jetzt in der Corona-Pandemie entstehen, können Termine im jeweiligen BECKER-Fachgeschäft vorher telefonisch vereinbart werden.

Der Welttag des Hörens ist ein Aktionstag mit dem die Weltgesundheitsorganisation zusammen mit vielen nationalen Partnern auf die Prävention und die Versorgung von Hörminderungen sowie auf die Bedeutung eines gut funktionierenden Gehörs aufmerksam macht.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch – 15 Minuten, die sich lohnen!

„Ein gutes Angebot von BECKER-Hörakustik, dass man unbedingt wahrnehmen sollte“, rät auch Joachim Lamby, BECKER-Botschafter des guten Hörens.

Scroll to Top