Unser Hygienekonzept

Unser Stammhaus in Koblenz: Das Hör-Haus

Aktuelle Änderungen: Mit Inkrafttreten der aktuellen Corona-Bekämpfungsverordnung gilt ab dem 25. Januar 2021 in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen im Einzelhandel und auch in unseren Fachgeschäften eine Pflicht zum Tragen medizinischer Gesichtsmaske (OP-Maske) oder eine Maske der Standards KN95/N95 oder FFP2.

Als Hörgeräte-Fachgeschäft gehören wir dem Gesundheitswesen an und sind als systemrelevante Einrichtung eingestuft. Unsere Fachgeschäfte bleiben während des Lockdown weiterhin geöffnet und alle vereinbarten Termine können wir geplant stattfinden.

Hier finden Sie die  aktuellen Öffnungszeiten, Adressen und Telefonnummern unserer Fachgeschäfte!

Zu Ihrem und unserem Schutz haben wir unsere bereits hohen Hygienestandards weiter optimiert und folgende Maßnahmen und unseren Fachgeschäften eingeführt:
  • Unsere Mitarbeiter halten, soweit möglich, den empfohlenen Mindestabstand von 1,5 bis 2 Metern zum Kunden ein
  • Zum Arbeiten tragen unsere Hörakustiker einen Mund-Nasen-Schutz nach geltendem Standard
  • Zusätzlich kommen Plexiglas-Scheiben in den Anpassräumen und im Kassenbereich zum Einsatz. So wird die Möglichkeit der Tröpfchenübertragung weiter minimiert
  • Das Desinfizieren der Hände und Arbeitsflächen vor jedem Kontakt ist für unsere Mitarbeiter verpflichtend
Unsere Maßnahmen benötigen aber auch Ihre Unterstützung. Darum bitten wir Sie…
  • … in unseren Fachgeschäften medizinische Gesichtsmasken (OP-Masken) oder Masken des Standards KN95/N95 oder FFP2 zu tragen
  • … sich vor dem Besuch unserer Filiale telefonisch bei uns zu melden, um einen Termin zu vereinbaren. Viele Fragen und Probleme lassen sich bereits vorab klären und können oftmals schon am Telefon gelöst werden, um unnötige Kontakte zu vermeiden.
Unser Hygienekonzept wird von uns laufend überprüft und bei Bedarf unverzüglich an neue Erkenntnisse, geänderte Situationen und geltende Richtlinien angepasst. Wir danken für Ihr Verständnis!
Scroll to Top