Ein ganzer Tag zum Thema „Hören und Verstehen“

1. BECKER Hör-Erlebnistag in Höhr-Grenzhausen am 12. Dezember ab 11 Uhr

 

Wieso unterstützt gutes Hören die geistige Fitness? Warum brauchen moderne Hörgeräte keine Batterien mehr? Wie klingt ein Vortrag, wenn ich dabei auf mich vor-abgestimmte Hörsysteme im Ohr habe? Was hat Schwindel mit den Ohren zu tun? Ist Schwindel heilbar? Wie können seine Symptome verbessert werden? Wie kann ich beim Fernsehen mein Hörerlebnis noch steigern? Wann muss mein Gerät zum Hör-TÜV? Welche Pflege

benötigt mein Hörsystem? Am Hör-Erlebnistag erhalten alle Besucher umfassende Informationen und wertvolle Alltagstipps, aber auch die Möglichkeit, Fragen an die Referenten zu stellen und miteinander ins Gespräch zu kommen.

 

Für Fachgeschäftsleiterin Caroline Juferew und ihr Team steht neben der professionellen Anpassung von Hörsystemen die ganzheitliche Kundenbetreuung während der gesamten Tragedauer im Fokus. Betroffenen werden Wege aufgezeigt, wie das Verstehen optimiert und somit die Lebensqualität gesteigert werden kann. Deshalb wurden für den 1. Hör-Erlebnistag interessante Fach-Vorträge ausgewählt – selbstverständlich kostenfrei.

 

11 Uhr und 15 Uhr

Nie wieder Batterien wechseln – die neueste Generation Hörgeräte mit Akku-Technologie und BrainHearing-Technologie

Expertenvortrag inkl. Hörsysteme-Live-Test

Um Voranmeldung und Eintreffen 45 Minuten vor Vortragsbeginn wird gebeten, damit die Hörsysteme individuell voreingestellt werden können.

 

16 Uhr

Schwindel: lästig – unangenehm – gefährlich

Expertenvortrag von Referent PD Dr. Roland Jacob, HNO Facharzt,

Allergologe und Experte für allergische und chronische Erkrankungen, HNOplus, Höhr-Grenzhausen

 

Hören und verstehen beim Fernsehen

Wir stellen Ihnen TV-Assistenzsysteme vor, mit denen der Fernsehabend für alle wieder zum Vergnügen wird.

 

Auch Hörsysteme brauchen Pflege!

Unsere Experten informieren Sie ausführlich zu Reinigung, Wartung und Pflege Ihrer Hörsysteme.

Inkl. 10 % Rabatt auf alle Reinigungsmittel.

 

Neugierig geworden? Sie sind herzlich eingeladen, sich am Donnerstag,
12. Dezember, ausführlich zu informieren.

Scroll to Top